Millionenfacher Vogelmord – Nicht bei der My-Oliveoil Family

Eine ökologisch nachhaltige, Bio zertifizierte Bewirtschaftung verhindert ein jährliches Vogelsterben!

Berichten zufolge sterben bei einer maschinellen Olivenernte Millionen von Vögeln. Was für ein Schock im Lebensmittelregal.

Die industrialisierte Landwirtschaft bei der Olivenernte wurde als größter Vogelkiller entlarvt. Während die Oliven der My-Oliveoil Manufaktur Papadakis Olivegroves bei uns in Kamilari/Südkreta im traditionellen Anbau mit der Hand geerntet werden, kommen in Italien, Spanien und Frankreich immer mehr Erntemaschinen zum Einsatz. Das enstprechende Olivenöl aus diesen Ländern trägt somit einen hohen Preis. Die automatisierte Olivenernte beinhaltet fatale Risiken für die Natur- und Tierwelt!

Aufgrund der industrialisierten Olivenernte werden aus einem klassischen Olivenhain, in dem die Bäume verstreut nebeneinanderstehen, eine Pflanzen-Kaserne, in der die Oliven in Reih und Glied angepflanzt werden. Doch viel schlimmer für die Vögel ist der nächtliche Einsatz der Maschinen. Dann ist es kühler – die niedrige Temperatur soll das Aroma des Öls verbessern. Doch nachts ruhen Vögel in den Büschen, die unter dem Laub Schutz vor Räubern suchen. Sie werden zu Millionen von den Erntern abgesaugt, das berichtet die Fachzeitschrift „Nature“.

„Die Saugernte bei Nacht tötet diese gesetzlich geschützten Vögel in einem fürchterlichen Ausmaß, da sie sich im Gebüsch ausruhen“, schrieben die Forscher Luis da Silva und Vanessa Mata in „Nature“. Tagsüber wären die Erntemaschinen nicht annähernd so gefährlich für die Vögel, die fliehen würden, wenn sie die Maschinen kommen hören. Doch das helle Licht von der Erntemaschine verwirrt die Vögel, sie fliehen nicht vor der Maschine, sondern versuchen, die Gefahr auszusitzen, und gehen so elend zugrunde. Vögel wie Rotkehlchen, Goldfinken, Grünfinken, Grasmücken und Bachstelzen gehören zu den am stärksten betroffenen Arten.

 

Als Synonym für das flüssige Gold Kretas steht hier auf der Insel der Götter bei uns in Kamilari der mit geschätzten über 3000 Jahren älteste Olivenbaum der Welt. Zwischen Bergen und Meer, in der auch als „Obstgarten Kretas“ bekannten Messara-Ebene, lebt und arbeitet die gesamte My-Oliveoil Family und bewirtschaftet gegenwärtig insgesamt etwa 3.000 Olivenbäume die von Zitrushainen und wilden Kräutern et cetera umgeben sind. Mit ausschließlich natürlichen Nährstoffen versorgt sowie handverlesener, schonender Verarbeitung ist die Gewinnung des natürlichen und biologischen, nativen, kaltgepressten Olivenöls garantiert.

Lust auf Genuss?

Lassen Sie sich inspirieren, konsumieren Sie den „Spirit of Crete“, genießen Sie die Exklusivität von unserer Insel der Götter sowie auch den wunderbar feinmundigen, fruchtig milden und harmonischen Geschmack als einen festen Bestandteil in Ihrem Leben!

S P I R I T  O F  C R E T E
Das flüssige Gold Kretas
100 % Kreta – 100% Bio – 100% Natur

Ihre My-Oliveoil Familiy

2021-04-02T15:52:51+02:0023. April 2021|
Nach oben