Wissenswertes und Rezepte zu My-Oliveoil Premium Bio-Olivenöl

Nachstehend beantworten wir Ihnen gerne immer wieder auftretende Fragen zu unserem My-Oliveoil Premium Bio-Olivenöl. Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch persönlich, fernmündlich und/oder auf dem elektronischen Weg jederzeit zur Verfügung.

Allgemeine Verbraucher-/Kundeninformationen:

Unser My-Oliveoil Premium Bio-Olivenöl (Native Extraklasse) mit internationaler Auszeichnung in Gold und Silber sowie Bio-Zertifkat kommt aus der My-Oliveoil-Manufaktur „Papadakis Olive Groves“ aus Kamilari/Südkreta. Von der Insel der Götter!

Das My-Oliveoil Premium Bio-Olivenöl (Native Extraklasse)  ist eines der hochwertigsten Bio-Premium-Produkte von Kreta, das mit bereits zwei Auszeichnungen in Gold und Silber prämiert wurde. Mit einem Säuregehalt von max. 0,3 Prozent wird es handverlesen und kaltgepresst. Ein harmonischer Geschmack, der ausgewogen herrlich mild-feinfruchtig und harmonisch ist, garantiert höchste Gaumenfreude.

Das My-Oliveoil Premium Bio-Olivenöl (Native Extraklasse) enthält viele gesundheitsfördernde Eigenschaften, die wissenschaftlich erforscht und anerkannt sind.

  1. Herz- und Kreislauf
    • Die FDA (Food and Drug Administration), die amerikanische Behörde für Lebens- und Arzneimittel, hat den gesundheitlichen positiven Effekt des Konsums von Olivenöl bestätigt. Es ist somit wissenschaftlich bewiesen, dass zwei Löffel Olivenöl täglich die Gefahr eines möglichen Herzinfarktes, aufgrund des darin enthaltenen Fettes, verringert.
  2. Krebstherapie
    • Nachgewiesen und festgestellt wurde eine Ibuprofen-ähnliche Wirkung des in Olivenöl enthaltenen Oleocanthal. Und je mehr sich die Forschung mit Olivenöl beschäftigt, desto überraschender die Ergebnisse. Oleocanthal hat auch noch eine ausgesprochen toxische Wirkung auf Krebszellen. Es greift die Lysosome innerhalb der Krebszellen an, in denen sie Abfall speichern. Sie werden vom Oeocanthol zerstört – und so sterben die Krebszellen innerhalb von etwa 30 Minuten ab, wie die Wissenschaftler Paul Breslin, David Foster und Onica LeGendre in ihrer Studie feststellten.
  3. Tumor-Bekämpfung
    • Die besondere Ölsäure (Oleinsäure) ist Studien des „Wellcome Trust Centre for Cell Biology“ der Universität in Edinburgh zufolge in der Lage, ein ganz bestimmtes Protein zu stoppen, das bei der Bildung von Gehirntumoren eine entscheidende Rolle spielt. Die Ölsäure hindert somit das Protein daran, das sogenannte miR-7 zu entwickeln. Dadurch wird die Bildung möglicher Tumore verhindert!
  4. Alzheimer
    • Eine weitere Fallstudie im Juni 2017 mit Mäusen brachte eine weitere spannende Erkenntnis in Sachen Olivenöl. Olivenöl fördert nachweislich die Gedächnisleistungen. Auch fördert es die Gesundheit von Hirnzellen. Die Erkenntnisse der Forscher lassen aufhorchen. Olivenöl fördert eine Art Entschlackungsprozess im Gehirn. Das ist eine sehr wichtige Entdeckung, denn es wird vermutet, dass eine Verringerung der Autophagie den Beginn der Alzheimer-Erkrankung bedeutet. Auf die Gesundheit!
  5. Blutzucker
    • Auch bei Diabetes kann Olivenöl einiges bewirken: So wurde in Studien nachgewiesen, dass das Verwenden von Olivenöl bei Diabetes Typ 1 Patienten zum Beispiel dafür sorgt, dass der Anstieg des Blutzuckers nach dem Essen geringer ist. Und auch bei Patienten mit Diabetes Typ 2 wird von den Ärzten die mediterrane Diät empfohlen – am besten ausschließlich mit Olivenöl, da so für ein dauerhaftes Senken des Blutzuckers gesorgt werden kann….
  6. Osteoporose
    • Sogar die Bildung von Osteoporose kann Olivenöl positiv beeinflussen: In den Mittelmeer-Ländern ist diese Krankheit der brüchigen Knochen, die viele Menschen im Alter befällt, längst nicht so verbreitet. Die im Olivenöl enthaltenen Phenole schützen die Knochenmasse

Neben den gesundheitsfördernden Faktoren ist aufgrund der vielen Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente auch eine innerlich wie auch äußerlich Wirksamkeit hinsichtlich der Schönheitspflege zu verzeichen.

Das My-Oliveoil Premium Bio-Olivenöl (Native Extraklasse) ist ein absolutes Naturprodukt, welches seit Jahrtausenden als hochwertiges Lebenmittel sher geschätzt ist. Die vielen gesundheitsfördernden Eigenschaften, die mittlerweile mehrfach wissenschaftlich erforscht und anerkannt sind wirken uneingeschränt positiv auf den menschlichen Organismus. Hinzu kommen die einzigartigen Bestandteile, die nachstehend kurz aufgeführt und beschrieben sind.

  1. Antioxidantien
    • Antioxidantien sind chemische Verbindungen, die freie Radikale abfangen und Oxidationsprozesse verhindern. Das My-Oliveoil Premium Bio-Olivenöl (Native Extraklasse) weist als absolut hochwertiges Produkt eine hohe Konzentration an Antioxidantien auf.
  2. Chlorophyll
    • Chlorophyll ist ein Farbpigment, das Pflanzen ihre grüne Farbgebung verleiht und als Grundvoraussetzung für die Photosynthese dient.
      Das Wort Chlorophyll leitet sich übrigens aus dem Altgriechischen ab: chlōrós bedeutet hellgrün, frisch und phýllon steht für Blatt – wörtlich übersetzt meint Chlorophyll also Blattgrün.
  3. Fettsäuren
    • Das My-Oliveoil Premium Bio-Olivenöl (Native Extraklasse) weist einen sehr hohen Anteil an einfach ungesättigten Fettsäuren, auch Ölsäure genannt, auf. Aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen zufolge beeinflussen einfach ungesättigte Fettsäuren das Blutcholesterin positiv. Pflanzenöle mit einem derart hohen Anteil an einfach ungesättigten Fettsäuren sind sehr gut erhitzbar und daher sowohl für die kalte Küche als auch zum Backen, Braten und Kochen geeignet. Den höchsten Anteil an einfach ungesättigten Fettsäuren hat Olivenöl mit 76%, gefolgt von Rapsöl mit 62%.
  • Säure
    • Eine weiteres, wesentliches Qualitätsmerkmal für unser My-Oliveil Premum Bio-Olivenöl (Native Extraklasse) ist der niedrige Säuregehalt in Höhe von max. 0,3 %! Je niedriger der Säuregehalt, desto besser ist generell Olivenöl. Wie viel Säure ein Olivenöl enthält, hängt von der Temperatur bei der Extraktion der Früchte ab. Das My-Oliveoil Premium Bio-Olivenöl wird bei max. 26 Grad Celsius verarbeitet. So drückt sich kulinarisch dieser geringe Säuregehalt im sanften, harmonisch, fruchtig-milden Geschmack aus.
  • Sekundäre Pflanzenstoffe
    • Das My-Oliveoil Premium Bio-Olivenöl (Native Extraklasse) weist weist eine vergleichsweise hohe Konzentration an sekundären Pflanzenstoffen wie Oleuropeinen, Squalenen und Sterinen auf. Diese Stoffe sorgen für die hohe Widerstandskraft, die Robustheit und die gute Immunabwehr des Olivenbaums. Im Olivenöl sorgen sie dann für den einzigartigen Geschmack und den Geruch.
  • Pholyphenole
    • Das My-Oliveoil Premium Bio-Olivenöl (Native Extraklasse) besitzt eine hohe Konzentration an Polyphenolen. Das sind Scharf- und Bitterstoffe, die zu den sekundären Pflanzenstoffen gehören und positive Auswirkungen auf den menschlichen Organismus haben. Aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen zufolge wirken Polyphenole entzündungshemmend und eventuell sogar krebshemmend.

Unser My-Olivieoil Premium Bio-Olivenöl (Native Extraklasse) kann jederzeit über uns und/oder unseren Vertriebs- und Handelspartner sowie Wiederverkäufer, regional tätigen Sammelbestellern und/oder GenussberaterInnen erworben werden. Die entsprechenden Anschriften sind unter dem Menüpunkt Bezugsquellen zu entnehmen.

Das My-Oliveoil Premium Bio-Olivenöl (Native Extraklasse) ist nicht mit handelsüblichen, oftmals unter industriell Maßstäben hergestelltem Olivenöl, zu vergleichen. Sie dürfen das My-Oliveoil Premium Bio-Olivenöl (Native Extraklasse) auch nicht mit den massenhaft angebotenen Olivenöl der Supermärkte und Discounter vergleichen. Selbst die in Reformhäusern angedienten Öle erreichen zu keiner Zeit die Qualität.

Das My Oliveoil Premium Bio-Olivenöl (Native Extraklasse) aus der My-Oliveoil-Manufaktur Die My-Oliveoil-Manufaktur „Papadakis Olive Groves“ wird nachhaltig traditionell von Hand geerntet, handverlesen und kaltgepresst. Einhundert Prozent naturbelassen. Das mit Bio-Zertifikat sowie mit verschiedenen Auszeichungen behaftete Premium-Bio-Olivenöl (Native Extraklasse) von Papadakis-Oliveoil stammt aus Olivenhainen, die mit keinerlei chemischen Pestiziden und/oder umweltschädlichen Zusätzen, Medikamenten et cetera belastet sind. Ferner stammt das Olivenöl von den jüngsten Bäumen, die regelmäßig von der zuständigen Behörde (Kontrolldienst) begutachtet und zertifiziert werden.

Der einzigartige Geschmack, das Aroma und die Nährstoffe unseres Olivenöls können bestmöglichst erhalten bleiben, sofern unsere Hinweise für eine korrekte Lagerung befolgt werden. Somit empfehlen wir, dass Licht, Sauerstoff und hohe Temperaturen zu vermeiden sind.

My Oliveoil Premium Bio-Olivenöl (Native Extraklasse) ist bei richtiger Lagerung bis zu zwei Jahren (24 Monate) halt- und genießbar. Entsprechend einer optimalen lichtgeschützten und verschlossenen Verwahrung können Sie das Öl darüber hinaus auch viele Jahre verwerten.

Der einzigartige Geschmack, das Aroma und die Nährstoffe unseres Olivenöls können bestmöglichst erhalten bleiben, sofern unsere Hinweise für eine korrekte Lagerung befolgt werden. Somit empfehlen wir, dass Licht, Sauerstoff und hohe Temperaturen zu vermeiden sind.

Unser My-Oliveoil Premium Bio-Olivenöl (Native Extraklasse) lagern Sie am besten gut verschlossen an einem dunklen und kühlen Ort. Eine nachhaltigste Lagerung erfolgt bei Temperaturen zwischen 5 Grad Celsius und 20 Grad Celsius. Falls die Lagerung unter 5 Grad Celsius erfolgt, können Flüssigkeits-Eintrübungen entstehen. Die Premium-Qualität unseres Olivenöls leidet darunter jedoch nicht. Bei Wiederherstellung ordnungsgemäßer Lagerung kommt es wieder zum normalen Aussehen.

Handhaben Sie das Olivenöl so wie guten bis sehr guten Wein. Bei Vorhandensein eines Kellers empfehlen wir dort die Lagerung größerer Mengen. Für Ihren täglichen Gebrauch in Ihrer Küche und/oder auf dem Esstisch et cetera bieten sich unsere stilvoll gestalteten Flaschen und Ein-Liter-Kanister an.

Achtung:

Eine Lagerung im Kunststoffbehälter ist bitte auszuschließen. Es besteht die Gefahr der Kontaminierung.

Unser Premium-Olivenöl schmeckt frisch am besten. Sinnvoll ist es deshalb, dass Sie das angebrochene Olivenöl innerhalb von etwa vier Monaten konsumieren, damit alle Nährstoffe und das ausgezeichnete Aroma erhalten bleiben.

Wie im allgemeinen Leben ist jede Person ausschließlich für sich selbst verantwortlich und hat die absolute Wahlfreiheit und Entscheidungshoheit, qualitativ hochwärtige, biologisch-nachhaltige, zudem noch gesundheitsfördernde Lebensmittel zu konsumieren oder sich für den allseits bekannten/“normalen“ Weg über die Supermärkte, Discounter und so fort zu entscheiden.

Qualitativ hochwärtige, nachhaltig biologische, landwirtschaftlich erwirtschaftete Manufaktur-Produkte haben unterm Strich ein signifant äußerst positives Preis-Leistungsverhältnis. Mit anderen Worten: Investieren Sie in Ihre Person, in Ihre Gesundheit, in Ihre Lebensqualiät! Oder fragen Sie sich selbst: Was bin ich mir Wert?

Gerne beantworten wir Ihre Frage…

Allgemeine Verwendungs- und Handhabungsempfehlungen:

Das My-Oliveoil Premium Bio-Olivenöl (Native Extraklasse) ist ein Allround-Talent und bietet ideale Eigenschaften um in der warmen und kalten Küche verwendet zu werden. Somit ist es besonders empfehlenswert für die „kalte“ Küche. Grundsätzlich eignet es sich für alle Speisen, die nach einem qualitativ sehr hochwertigem Öl mit einem harmonischen Geschmack, der ausgewogen herrlich mild-feinfruchtig und harmonisch ist, verlangen.

Ein MUSS ist die Verwendung für Salate der unterschiedlichsten Kreationen.  In Marinaden ist es in Verbindung mit Kräutern wie Rosmarin, Thymian und Knoblauch et cetera ebenfalls geeignet. Kreieren Sie Ihr eigenes Pesto als ungekochte Saucen mit einer pastösen Struktur. Kräuter, Parmesan, diverse Kerne oder Nüsse und das My-Oliveoil Premium Bio-Olivenöl versprechen Lus auf Genuss. Majonäse zum Beispiel lässt sich ebenfalls mit Olivenöl zubereiten und bekommt damit eine besondere Note. Das My-Oliveoil Premium Bio-Olivenöl eignet sich außerdem um mit anderen Gewürzen oder Kräutern aromatisiert zu werden.

Das Haltbarmachen von diversen Lebensmitteln mit My-Oliveoil Premium Bio-Olivenöl ist eine weitere interessante Möglichkeit für Ihre Verwendung.

Das My-Oliveoil Premium Bio-Olivenöl (Native Extraklasse) ist auch in der „warmen“ Küche ebebso ein Allround-Talent wie in der „kalten Küche“. Sie können somit fast alle Ihre Kochwünsche mit unserem Premium-Olivenöl erfüllen. Unter Berücksichtigung des hervorragendenharmonisch mild-fruchtigen Geschmacks ist es bestens zum Braten und/oder auch Grilen geeignet. Insbesondere für Ihr sommerliches Grillvergnügen ist das My-Oliveoil Premium Bio-Olivenöl der nativen Extraklassen vorzusehen. Denn beim Grillen müssen geeignete Fette einen sogenannten hohen Rauchpunkt haben, also sich erst  bei sehr hohen Temperaturen zersetzen. Je mehr einfach ungesättigte Fettsäuren ein Fett enthält, desto höher liegt der Rauchpunkt. Gutes /sehr gutes Olivenöl besteht aus ca. 75 Prozent Ölsäure, einer einfach ungesättigten Fettsäure. Da es hitzestabil ist, ist es gut geeignet. Der Rauchpunkt liegt je bei etwa 160 bis 210°C.

Somit Ihnen ein harmonisches Essvergnügen!

Das My-Oliveoil Premium Bio-Olivenöl (Native Extraklasse) ist, wie zuvor bereits mehrfach erwähnt, ein Alleskönner in Ihrer Küche. Neben Ihrer „warmen“ und „kalten“ Küche empfehlen wir es auch für das persönliche Backvergnügen. Sie können fast alle Ihre Backwünsche mit unserem My Oliveoil Premium Bio-Olivenöl der nativemn Extraklasse erfüllen. Sie können es statt Butter bei vielen Rezepten verwenden. So zum Beispiel für Gebäck und Kuchen et cetera. Verwenden Sie eine dreiviertel Tasse Olivenöl statt Butter und genießen Sie die gesundheitsfördernde Ernährung!

Genuss- und Verwöhnrezepte mit My-Oliveoil Premium Bio-Olivenöl (Native Extraklasse)

Eierlikörkuchen – Homemade by Nicole Rathe

Zutaten:
5 Bio-Eier
250 Gr. Puderzucker
2 Päckchen Bio-Vanillezucker
¼ Ltr. Eierlikör
¼ Ltr. Bio-Olivenöl
250 Gr. Bio-Mehl (Dinkel)
1 Päckchen Bio-Backpuler
3 Eßl. Bio-Kakao
Semmelbrösel für die Form

Zubereitung:
Die Eier mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker schaumig rühren. Eierlikör und Öl vermischen und langsam einfüllen. Dann Mehl mit Backpulver mischen und in die Eier-Mischung sieben und erneut kräftig verrühren. Die Hälfte des Teigs in eine gefettete, mit Semmelbröseln ausgestreute Form geben. Den Kakao unter den verbliebenen Teig rühren, auf den weißen Teig in der Form geben und mit einer Gabel durchziehen.

Achtung: Teig ist ziemlich flüssig!

Backen:
Etwa 1 Stunde bei 175°C backen und anschließend in der Form auskühlen lassen.

Sollte der Teig beim Backen von oben zu dunkel werden, mit Alufolie oder Backpapier abdecken. Stäbchenprobe machen!

Anmerkung:
Diese Back-Kreation wurde mit dem My-Oliveoil Premium Bio Olivenöl zubereitet!

Viel Erfolg beim Nachbacken und natürlich Lust auf Genuss….

Gerösteter Rosenkohl und Süßkartoffel aus dem Ofen – Homemade by Nicole Rathe

Zutaten:
600 Gr. Rosenkohl
300 Gr. Süßkartoffel
2 ½ EL Bio-Olivenöl
¼ TL Zimt
1 Handvoll Haselnüsse
Salz

Zubereitung:
Den Ofen auf 200° C vorheizen.

Rosenkohl putzen und halbieren. Die Süßkartoffel schälen und in mundgerechte Würfel schneiden.

Den Rosenkohl mit 1 ½ EL Olivenöl in einer Auflaufform vermischen und salzen. Die Süßkartoffel mit dem restlichen Olivenöl und Zimt in einer zweiten Auflaufform vermischen und ebenfalls salzen.

Zuerst die Süßkartoffel für 10 Minuten im Ofen rösten und erst wenden, wenn die Oberseite schon etwas knusprig ist, damit die Kartoffel nicht zu weich wird. Dann die Auflaufform mit dem Rosenkohl mit in den Ofen stellen und mind. weitere 20 Minuten rösten (Garprobe machen).

In der Zwischenzeit die grob gehackten Haselnüsse in der Pfanne (ohne Öl) leicht anrösten. Das Gemüse nach Ende der Garzeit zusammen auf einem Teller anrichten und mit den gerösteten Haselnüssen bestreuen.

Leckere und gesunde Herbstküche – Guten Appetit!

Anmerkung:
Das Gericht wurde mit dem My-Oliveoil Premium Bio Olivenöl zubereitet!

Viel Erfolg beim Nachkochen und natürlich Lust auf Genuss….

Französisches Baguette – Homemade by Nicole Rathe

Zutaten:
21 g Hefe, frisch
1 TL Zucker
200 ml Wasser, lauwarm
500 g Dinkelmehl, Type 630
2 TL Salz
3 EL My Oliveoil Premium Bio Olivenöl
150 g Joghurt

Zubereitung:
Hefe und Zucker im lauwarmen Wasser auflösen. Mehl, Salz, Olivenöl und Joghurt hinzugeben und alles in der Küchenmaschine zu einem weichen Teig verkneten: etwa 14 Minuten auf langsamer, und 4 Minuten auf schneller Stufe. Am Ende sollte sich der Teig leicht vom Schüsselrand lösen.

Die Schüssel mit einem Küchentuch abdecken und den Teig 1 Stunde lang bei Raumtemperatur ruhen lassen.

Nach der Gehzeit mit einem Teigschaber am Rand der Schüssel ansetzen und den Teig zur Schüsselmitte hin umfalten. Die Schüssel etwas drehen und den Vorgang wiederholen, bis der Teig 3 mal rundherum gefaltet wurde.

Dann aus der Schüssel nehmen und auf der bemehlten Arbeitsfläche in drei gleich große Stücke teilen. Jedes Stück zu einer Rolle falten. Dazu den Teig von hinten nach vorne hin umklappen und leicht andrücken. Diesen Vorgang noch 1-2 mal wiederholen.

Das Teigstück dann mit flachen Händen auf der Arbeitsplatte hin- und herrollen, bis ein langer Strang entstanden ist. Wer das Baguette in Dinkel-Grieß formt, erhält ein krosseres Baguette. Mit der Naht nach unten auf ein Blech legen. Abdecken und 30 Minuten lang ruhen lassen. Wer ein Baguetteblech hat, erhält ein besseres Ergebnis, da der Teig nicht auseinanderläuft.

Den Backofen auf 250 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Eine Schale mit mit heißem Wasser füllen. Auf den Backofenboden stellen und mit erhitzen, sodass Wasserdampf im Ofen entsteht. Dieser fördert eine schöne Krustenbildung.

Die Baguettes am Ende der Gehzeit dreimal mit einem sehr scharfen Messer einschneiden. Die Schnitte sollten längs verlaufen und sich gegenseitig etwas überlappen.

Die Dinkelbaguettes in die Ofenmitte einschieben und 10 Minuten lang backen. Dann die Ofentür einmal weit öffnen, um den Wasserdampf abzulassen, Schale mit Wasser rausnehmen. Die Baguettes sollten jetzt schon erste Risse aufweisen. Die Ofentemperatur auf 200 Grad reduzieren und die Baguettes noch etwa 10-20 Minuten lang backen, bis sie goldbraun sind. Auf einem Gitterrost vollständig auskühlen lassen.

Anmerkung:
Diese Gourmet-Kreation wurde mit dem My-Oliveoil Premium Bio Olivenöl zubereitet!

Viel Erfolg beim Nachbacken und natürlich Lust auf Genuss….

Niedersächsische Kartoffelsuppe – Homemade by Nicole Rathe

Zutaten:
500 Gr. – 1 kg Kartoffeln (geschält und in kleine Würfel geschnitten)
2-3 Möhren (geschält und in kleine Würfel geschnitten)
1 Zwiebel (im ganzen mit den Möhren mitkochen oder in feine Würfel geschnitten und andünsten, anschließend in die Suppe geben)
Schinkenwürfel (bei Bedarf leicht kross braten und mit zu der Suppe geben)
Wiener Würstchen (frisch oder aus dem Glas) in kleine Scheiben geschnitten
Gemüsebrühe – je nach Geschmack
Salz
Pfeffer
Estragon
1 Prise Zucker
My-Oliveoil Premium Bio Olivenöl zum Braten

Zubereitung:
Die in Würfel geschnittenen Kartoffeln portionsweise in My Oliveoil Premium Bio Olivenöl kross anbraten. Paralell einen großen Topf mit ca. 1 Ltr. Gemüsebrühe füllen und die gewürfelten Möhren darin gar kochen. Einen Teil der gebratenen Kartoffeln hinzugeben und noch ca. 10 Minuten gar kochen lassen. Dann das ganze mit einem Pürierstab zu einer sämigen Suppe pürieren. Bei Bedarf noch mit Wasser etwas verflüssigen. Anschließend die restlichen kross gebratenen Kartoffeln hinzufügen und noch ca. 10 Minuten garen. Anschließen die Zwiebel, Schinkenwürfel und die in Scheiben geschnittenen Würstchen hinzufügen. Je nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Estragen sowie einer Prise Zucker würzen.

Anmerkung:
Diese Gourmet-Kreation wurde mit dem My-Oliveoil Premium Bio Olivenöl zubereitet!

Viel Erfolg beim Nachkochen und natürlich Lust auf Genuss….

Flammkuchen mit Ziegenkäse und Birne – Homemade by Nicole Rathe

Teig für ein Blech:
180 Gramm Dinkelmehl
1 Teelöffel Trockenhefe oder 5 Gr. Frische Hefe
ca. 80 ml lauwarmes Wasser
etwas Salz

Belag:
Ziegenkäserolle
100 Gramm Crème Fraîche
gehackte Walnusskerne
1 Birne geschält und in Spalten geschnitten
1 Zweig Rosmarin
etwas My Oliveoil Premium Bio Olivenöl
Salz, Pfeffer
Honig

Zubereitung:
Mehl und Hefe in einer Rührschüssel mischen (Frische Hefe erst mit einem Teeköffel Honig verrühren). Nach und nach Salz sowie lauwarmes Wasser hinzugeben und das Ganze mit der Küchenmaschine oder von Hand zu einem geschmeidigen Hefeteig verkneten.

Anmerkung/Tipp:
Sollte der Teig zu klebrig sein, einfach noch etwas Mehl dazugeben. Ist der Teig zu trocken, etwas mehr Wasser dazugeben.Anschließend die Schüssel mit einem trockenen, sauberen Geschirrtuch abdecken und den Teig ca. eine Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen etwa verdoppelt hat.

Den Backofen auf 225 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Hefeteig auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech ausrollen, die Crème Fraîche darauf verteilen und das Ganze nach Belieben salzen und pfeffern. Den Ziegenkäse in Scheiben auf dem Flammkuchen verteilen, ebenso die Birnen-Spalten und alles 15 bis 20 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die Walnüsse grob hacken und die Rosmarinnadel vom Zweig zupfen.Wenn der Flammkuchen fertig gebacken ist, nur noch Rosmarinnadeln zusammen mit den Walnüssen darauf verteilen. Wer mag, träufelt noch etwas Honig darüber (sehr lecker).

Anmerkung:
Diese Gourmet-Kreation wurde mit dem My-Oliveoil Premium Bio Olivenöl zubereitet!

Viel Erfolg beim Nachmachen und natürlich Lust auf Genuss….

Entenbrustfilet mit Knödel und Wintersalat – Homemade by Nicole Rathe

Zutaten (Entenbrustfilet) für 4 Personen:
4 Entenbrustfilets
4-6 Orangen
Honig
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Entenbrustfilet falls erforderlich noch säubern, mit Salz und Pfeffer einreiben und von beiden Seiten in ganz wenig My-Oliveoil Premium Bio Olivenöl (1-2 Teel.) gut anbraten. In einer Pfanne oder Auflaufform frische, in Scheiben geschnittene Bio-Orangen schichten und das Entenbrustfilet darauf legen und auch mit den Orangen abdecken. Filets anschließend im Backofen bei ca. 200 Grad in 20 Minuten fertig garen (sind dann innen noch leicht rosa).

Ca. 10 Minuten vor Ende der Garzeit mit flüssigem Honig bepinseln. Sorgt für eine schöne Kruste sowie ein leckeres Aroma.

Zutaten Orangensoße:
1/2 Glas Orangen-Marmelade (möglichst mit einer leicht herben Note z.B. „Bon Maman“)
Orangensaft
Zucker
Salz, Pfeffer (Zitronenpfeffer), Ingwer (Pulver)

Zubereitung:
Marmelade im Topf schmelzen und mit Orangensaft – je nach benötigter Menge – auffüllen. Mit Salz, Pfeffer, Ingwer, Zucker abschmecken und ggf. mit Speisestärke leicht andicken.

Zutaten (Semmelknödel/7-8 Knödel-4 Personen):
250 Gr. Semmeln (5 altbackene Brötchen (2 Tage alt), in Würfel schneiden)
250 ml Milch
2 Eier
1 EL Butter
1 kleine Zweibel, gehackt
Salz, Pfeffer, Muskat
2 EL Petersilie, gehackt

Zubereitung:
Milch, Ei und Gewürze gut verquirlen, über die gewürfelten Semmelwürfel gießen, vermengen und ca. 20 min. ziehen lassen. Inzwischen die Zwiebel fein hacken und in der Butter glasig dünsten. Etwas abkühlen lassen und über die Semmelmasse geben. Petersilie untermischen und alles gut vermengen. Mit feuchten Händen Knödel formen, dabei gut festdrücken und außen glätten, damit sie später nicht zerfallen. Dämpfeinsatz und Wasser in einen gut schließenden Topf geben, Knödel im Dämpfeinsatz mit etwas Platz hinein setzen und ca. 30 Minuten im heißen Dampf garen.

Tipp: Sollten Knödel übrig bleiben, diese am nächsten Tag mit dem My-OLiveoil Premium Bio Olivenöl kross braten – sehr lecker!

Zutaten Wintersalat:
Feldsalat, Rauke (säubern, waschen und trocken schleudern)
Granatapfelkerne
Orange (in kleine Filets geschnitten)
Walnüsse
Salz, Pfeffer
Balsamico
Olivenöl

Zubereitung:
Den Salat mit den Granatapfelkernen und den Orangenfilets mischen. Auf einem Teller anrichten und mit Walnusskernen (etwas zerkleinert) bestreuen. Mit Salz, Pfeffer, Balsamico und Olivenöl würzen und genießen!

Anmerkung:
Diese Gourmet-Kreation wurde mit dem My-Oliveoil Premium Bio Olivenöl zubereitet!

Viel Erfolg beim Nachkochen und natürlich Lust auf Genuss….

Kartoffelröschen – Homemade by Nicole Rathe

Zutaten:
ca. 300g Kartoffeln
12 Scheiben Speck (Bacon)
2 El My Oliveoil Premium Bio Olivenöl
1 Knoblauchzehe
4 Zweige Thymian
etwas Salz und Pfeffer
eine Prise Muskatnuss
eine Prise Paprikapulver (edelsüß)
Parmesan

Außerdem:
1 beschichtete Muffinform
(6 Förmchen)
1 Küchenhobel

Zubereitung:
Zunächst den Ofen auf circa 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Dann die Kartoffeln waschen und mit einer Gemüsebürste putzen. Anschließend mit einem Küchenhobel in feine Scheiben hobeln. Den Knoblauch pressen, den Thymian waschen und die Blätter von den Zweigen abzupfen.
Jetzt die Kartoffelscheiben zusammen mit dem My-OlLiveoil Premium Bio Olivenöl, Gewürzen, Knoblauch und Thymianblättern in einer großen Schüssel gut mischen.

Zwei Scheiben Speck leicht überlappend, vertikal auf die Arbeitsfläche legen. Dann die einzelnen Kartoffelscheiben auf dem Speck schichten. Damit nachher schöne Rosen entstehen, sollten sich die einzelnen Scheiben immer ein bisschen überdecken.

Anschließend von unten beginnend nach oben fest einrollen und in eine Muffinform setzen. Die restlichen fünf Rosen ebenfalls so zubereiten. Parmesan reiben und die einzelnen

Kartoffelröschen damit bestreuen. Für circa 20 Minuten im Ofen backen und nach der Hälfte der Zeit mit Alufolie abdecken, um die Röschen vor zu viel Hitze zu schützen.

Anmerkung:
Diese Gourmet-Kreation wurde mit dem My-Oliveoil Premium Bio Olivenöl zubereitet!

Viel Erfolg beim Nachkochen und natürlich Lust auf Genuss….

Scharfes Hühnchen mit kretischen Kartoffeln – Homemade by Nicole Rathe

In Kürze mehr…

Anmerkung:
Diese Gourmet-Kreation wurde mit dem My-Oliveoil Premium Bio Olivenöl zubereitet!

Viel Erfolg beim Nachkochen und natürlich Lust auf Genuss….